Freitag, 3. August 2012

Hello Kitty muss sterben

Wie dem aufmerksamen Leser vielleicht schon aufgefallen ist:
Ich habe letztes Wochenende Game of Thrones Band 9 durch gelesen und da der Buchhandel schon zu hatte, habe ich mir ein Buch von meinem "Noch zu lesen Stapel" geschnappt:

Hello Kitty muss sterben


Ja es ist pink *g* 
Hatte ja die letzte Zeit etwas viel um die Ohren und bin daher erst auf Seite 70 ~.~
Gestern hatte ich in der Stadt die Chance mir Game of Thrones Band 10 zu kaufen, habe ich aber nicht getan ~ denn ich kenne mich ja... dann fange ich direkt wieder mit GoT an und dieses Buch fasse ich nimmer an! Daher wird das nun knall hart erst DURCH gelesen *g* 
Was ich bisher sagen kann:
Nach dem man das ganze Jahr über nur Game of Thrones (im Januar habe ich mit Band 1 angefangen, das Buch war ein Weihnachtsgeschenk von meinem Liebsten ^^) gelesen hat, was ja dann doch in die Richtig "high Fantasy" bzw "Dark Fantasy" geht, ist es super chillig dieses Buch zu lesen. Es ist so simpel geschrieben o.O - Was nicht heißen soll das es schlecht ist. Bisher finde ich es witzig und denke es ist was nettes, einfaches und schnelles für Zwischendurch :)
Da ich heute ja noch Zug fahren werde, komme ich sicherlich dazu weiter zu lesen ;) Habe mir vorgenommen es die nächsten Tage dann auch durch zulesen... immerhin WILL ich Game of Thrones Band 10 lesen... und dann naja.. beginnt das Warten ;)





Zum Buch:

Autorin: Angela S. Choi
Erschienen: 2010

Text Buchrücken:
Ein dreistes, schnelles, rotziges erschreckend komisches Stück über verlogene Moral, die Perversionen des American Dream und den Verniedlichungskitsch unserer Kinderzimmer.
"Chois funkelnd freches Debüt spielt mit dem Stereotyp der Hello Kittys. Eine teuflische Mischung, die an Amy Tan, Chuck Palahniuk, Clive Barker und Candace Bushnell erinnert, durchzieht Cois Prosa mit einer brillanten Bösartigkeit!" (Publishers Weekly)

Inhalt:
Fiona Yu ist eine hochintelligente junge Frau. Eine unterforderte Spitzenjuristin. Aber Fiona ist auch ein bisschen verwirrt. Vor allem, was ihr Frausein angeht. Denn sie kommt aus einem freundlichen, aber sehr traditionellen chinesischen Elternhaus. Und sie lebt in San Francisco, einer freundlichen, aber sehr freiheitssüchtigen Stadt. Fiona will nicht länger die "Hello Kitty Rolle" spielen, die ihre Eltern von ihr erwarten: stumm sein, keine Emotionen zeigen, einen chinesischen Mann heiraten. Doch erst als sie einen alten Schulfreund wiedertrifft, der sich vom Außenseiter zum eleganten Serienkiller gemausert hat, nimmt ihr Leben richtig Fahrt auf. Gemeinsam erleben die beiden eine rasante Zeit jenseits aller gänigen Klischees von Leidenschaf und Sex. Dass eine gehörige Zahl von Menschen für diese Vision mit dem Leben bezahlt, ist es ihnen wert...

Seitenzahl: 285
ISBN: 978-3-630-87339-8

Ich erzähle euch demnächst gern noch wie der Gesamteindruck vom Buch war ~ mit anderen Worten: Rezension folgt ;)
Bei GoT spare ich mir das immer - denn eine Rezension ist mir ohne Spoiler da kaum möglich ;)

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich mal bei unserem Wocheneinkauf beim HIT mitgenommen, weil mir Aufmachung und Titel gleich ins Auge fielen.
    Und übrigens, es endet so:
    ...
    Nein, verrate ich hier natürlich nicht ;o)
    Bin auf Deinen Gesamteindruck gespannt. Ich fand auch, dass es einfach geschrieben ist, frau es dadurch schnell durchliest, aber irgendwas hat mir gefehlt, um es richtig gu zu finden.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht* Ich glaube bei dem Buch würde mich ein Spoiler nicht so arg mitnehmen ;)
      Ich denke es ist nicht wirklich spannend oder ?
      Ach was frag ich... ich lese nun einfach am Wochende *g*
      Aber ich gebe dir Recht - Aufmachung verleitet bei diesem Buch wohl in 85% der Fälle zum Kauf! War bei mir nicht anders, nur das ich mir das ertauscht habe vor ein paar Monaten.

      Löschen